Stillgelegte Bahnstrecken

Emmenbrücke - Emmen Dorf - Waldibrücke

Streckenkarte
Länge: 5,5 km
Strecke eröffnet: 03. September 1883 durch die STB (Seethalbahn)
am 1. Januar 1922 von den SBB übernommen
Spurbreite: 1435 mm
Elektrifizierung: 1. Oktober 1910 mit 5500V AC 25Hz; am 1. Oktober 1930 Umstellung auf 15'000V AC 16 2/3 Hz
Personenverkehr eingestellt: 1998
Güterverkehr eingestellt: 1998 (noch gelegentlicher Güterverkehr zw. Waldibrücke u. RUAG)
Strecke abgebrochen: 2001

Geschichte


Der Streckenabschnitt Emmenbrücke - Emmen Dorf - Waldibrücke war Teil der Seetalbahn Emmenbrücke - Lenzburg. Die Seetalbahn wurde ursprünglich als normalspurige Strassenbahn realisiert, die Strecke wurde nur dort auf ein eigenes Trassee gebaut, wo sie aufgrund besonderer Steigungen oder engen Kurven dem Strassenverlauf nicht folgen konnte.
So wurde die Strecke auch zwischen Emmenbrücke und Waldibrücke auf der Strasse gebaut, die mitten durch das Dorf führte. Im Bahnhof Emmenbrücke ergab sich dadurch eine Spitzkehre für die Züge der Seetalbahn von und nach Luzern.

Wie auf dem Rest der Seetalbahn kamen sich mit zunehmendem Strassenverkehr Züge und Strassenfahrzeuge auch zwischen Emmenbrücke und Waldibrücke immer mehr in die Quere. So wurde im Verlaufe der Zeit das Geleise von der Strasse auf ein eigenes Trassee direkt neben der Strasse verlegt.
Doch so blieben noch immer rund 45 Bahnübergänge und ein immer grösseres Problem wurde auch die Betriebssituation in Emmenbrücke, die nach einer Spitzkehre verlangte. Nachdem 1993 der Nationalrat Geld für eine Sanierung der Bahn gesprochen hatte, wurde im November 1993 mit dem Bau der Umfahrung Emmen begonnen.
Heute fahren die Züge der Seetallinie nach Emmenbrücke noch 1,8 km auf der doppelspurigen Strecke der Linie Luzern - Olten, um diese dann kurz vor der grossen Rothenburger Kurve nach rechts zu verlassen. Nach einer kurzen Fahrt über landwirtschaftliches Gebiet durchfahren die Züge den 628 m langen Hüslen-Tunnel und fahren danach westlich des Flugplatzes nach Waldibrücke. Dort trifft die neue Strecke auf das Trassee der ehemaligen von Emmen Dorf.

Bilder des heutigen Zustands

Nachdem 1998 der alte Streckenabschnitt ausser Betrieb genommen worden war, entstand aus dem ehemaligen Bahntrassee ein Radweg. Reste der einstigen Gleisanlagen sind nur noch sporadisch vorhanden. Trotzdem machte ich mich am 20. Januar 2007 auf den Weg, um den Verlauf der einstigen Trasse abzugehen und zu fotografieren.

Weitere interessante Infos und viele Fotos vom einstigen Betrieb dieser Strecke finden Sie auf der Homepage von Daniel Ammann zur Seetalbahn.

Statistik